fränkische Gäste beim Bundespräsidenten
Von links: Matthias Berg, Ullrich Reuter, Karl-Heinz Miederer, Andrea Seeger, Bundespräsident Christian Wulff

Access-Vertretung beim Bundespräsidenten

Berlin, Schloss Bellevue - Bundespräsident Christian Wulff und die Aktion Mensch luden anlässlich des "Internationalen Tages der Menschen mit Behinderungen" zur Matinee.

Berlin, Schloss Bellevue - Bundespräsident Christian Wulff und die "Aktion Mensch" luden anlässlich des "Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung" rund 150 Gäste mit und ohne Behinderung aus dem ganzen Bundesgebiet zu einer Matinee. Unter dem Motto "In der Vielfalt der Menschen liegt unser Reichtum" wurden beispielhafte Projekte aus den Bereichen Bildung, Arbeit, Wohnen, Freizeit und Kultur vorgestellt, die Inklusion als Zielperspektive der UN-Behindertenrechtskonvention in besonderer Weise umzusetzen versuchen. Beim anschließenden Empfang in den Repräsentationsräumen des Schlosses konnten Karl-Heinz Miederer und Andrea Seeger von Access und Ullrich Reuter, Schulleiter der Jakob-Muth-Schule der Lebenshilfe Nürnberg, mit dem Bundespräsidenten über ihr Anliegen sprechen, Maßnahmen zur beruflichen Eingliederung behinderter Jugendlicher während und nach dem Schulbesuch auch künftig angemessen zu fördern. Das Bild zeigt die fränkischen Gäste zusammen mit Bundespräsident Wulff und dem mehrfachen Paralympics-Sieger Matthias Berg, der gemeinsam mit der ZDF-Journalistin Barbara Hahlweg die Veranstaltung moderierte.