Verleihung des Bundesverdienstkreuzes

Auszeichnung für Karl-Heinz Miederer wegen „Engagement für die berufliche Eingliederung und den Erhalt von Arbeitsplätzen“.

Bundesministerin Ursula von der Leyen hat am 10. April 2013 zwölf verdiente Mitbürgerinnen und Mitbürger im Rahmen eines Festaktes im Arbeitsministerium in Berlin mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Karl-Heinz Miederer ist für das Engagement und die Errungenschaften von Access gewürdigt worden.

Aus der Pressemeldung des BMAS:

"Karl-Heinz Miederer, Geschäftsführer der Integrationsbegleitung ACCESS
gGmbH in Erlangen, gehört in Deutschland zu den Vorreitern auf dem Gebiet
der „Unterstützten Beschäftigung“. Diese wurde im Jahre 2008 als gesetzliche Regelleistung
zur Eingliederung von Menschen mit Behinderung in den allgemeinen Arbeitsmarkt
eingeführt. Er setzt sich seit über zwei Jahrzehnten für behinderte Menschen
ein, um diese beim Zugang zum allgemeinen Arbeitsmarkt zu unterstützen."